Go to content Go to menu

Detlef Teich - 18.05.2009

Stanzen

Der Verseschmied ward arbeitslos,
drum hat er sich neu orientiert.
Nun arbeitet er feuerlos
am FlieĂ?band – es läuft wie geschmiert.
Trennt Teile nun aus StĂĽcken bloĂ?,
es wird nichts Neues mehr kreiert.
So ist heut Kunst im GroĂ?en Ganzen:
nicht Schmieden, sondern Stanzen.





---

3 Kommentare zu "Stanzen"

der Autor meint:

Kommentar

Textile-Hilfe